Kategorien
Training Ernährung

Ecdysteron: Sofort 2kg mehr Muskelmasse in 10 Wochen dank Spinat?

Laut einer Studie hat das im Spinat enthaltene Ecdysterone eine anabole Wirkung.

Als die WADA (Welt Anti Doping Agentur) vor zwei Jahren eine Studie zur anabolen Wirkung von Spinat in Auftrag gab, geschah das nicht ohne Grund: Schon längere Zeit ging man bei der WADA davon aus, dass vor allem Atlethen im osteuropäischen Raum mit Hilfe von Spinatextrakt „legal“ dopen.

Zwischenzeitlich erschienen zwei weitere Studien, die sich (am Rande) auch mit Ecdysteron beschäftigten.

Unter Beteiligung der FU Berlin (Isenmann E et al.) wurde eine Studie durchgeführt, um die Wirkung von der in Spinat enthaltenen Substanz Ecdysteron zu testen. Die Wissenschaftler nutzen ein Ecdysteron Präparat aus Spinatbasis. An der Studie nahmen 46 Probanden mit einem Durchschnittsalter von 25.6 Jahren zu Studienbeginn teil. Alle Probanden hatten Erfahrung mit Krafttraining. Während der Studie wurden 6 Probanden ausgeschlossen, da sie an mehr als 10% der Trainings fehlten.

Einnahme und Dosierung von Ecdysteron-Präparaten

Als Ecdysteron-Supplement wurde Peak Ecdysone von PEAK Performance verwendet. PEAK bietet das Originalpräparat nicht mehr an, hat aber ein Nachfolger-Supplement (Affiliate Link) mit überarbeiteter Rezeptur am Start. Laut Untersuchung während der Studie, enthielt eine Kapsel PEAK Ecdyson ca. 6mg Ecdysteron. Die Dosierung während der Studie lag bei 0.15mg/kg Körpergewicht Ecdysteron bis 0,6mg/kg Körpergewicht Ecdysteron.

Die Einnahme erfolgte am Morgen nach nach dem Frühstück und an Trainingstagen unmittelbar nach dem Workout, an Nicht-Trainingstagen abends. Trainiert wurde dreimal wöchentlich mit einem Zweier-Split-Trainingsplan. Beide Gruppen erzielten signifikate Zuwächse.

Zuwachs an Muskelmasse und Erhöhung der Maximalkraft

Die Probanden, die Ecdysteron erhielten, erzielten während der Test-Zeit eine signifikant höhere Maximalkraft (8.5-9.6kg) und legten teilweise über 2kg Muskelmasse zu.

Wie wurde trainiert?

Bei dem Zweier-Split-Trainingsplan handelte es sich um zwei Ganzkörpertrainingspläne, die jeweils aus 6 Übungen bestanden. In den Wochen 1-6 wurden drei Sätze mit jeweils 12 Wiederholungen trainiert. Begonnen wurde mit 70% (1RM).

Kann ich die Wirkung auch durch Essen von viel Spinat erzielen?

Um eine ähnliche Wirkung durch den Verzehr von Spinat zu erzielen, müsstet ihr – je nach Dosierung – täglich mehrere Kilogramm Spinat zu euch nehmen. Aufgrund des oftmals hohen Nitratgehalts von Gemüse, solltet ihr auf Biospinat zurückgreifen.

Studie: Wie viel Ecdysteron ist in den Präparaten drin?

In einer weiteren Studie, die im Journal of Pharmaceutical and Biomedical Analysis veröffentlich wurde, wurden Supplemente darauf geprüft, wie viel Ecdysteron sie enthielten. Eigentlich ging es bei der Studie zu prüfen, ob die Angaben auf den Supplementen korrekt sind. Es ging nicht vorrangig um Ecdysteron.

Bei einigen Verpackungen muss man aufpassen: So wird z.B. mit 100mg Spinatextrakt geworben, dies entspricht aber noch lange nicht 100mg Ecdysteron. In dieser Untersuchung enthielten die Kapseln von PEAK 0.84mg, 4.17mg bzw. 4.19mg Ecdysteron pro Kapsel. Den höchsten Gehalt pro Kapsel wurde gemessen bei Muscle Building Formula Ecdysterone & Dioscin von YunDao Biotech Production (44.21mg / Kapsel), Beta Ecdysteron von Myprotein (27.86mg/Kapsel) und Weider Ecdysterone von Weider (22.29mg/Kapsel)(Affiliate-Link).

Ich empfehle euch die Studie zu lesen. Ich habe sie in den Quellen angegeben. Ich habe das Gefühl, dass es hier sehr viele Drittbrettfahrer gibt. Das Produkt von YunDao Biotech konnte ich nicht auftreiben, Auch MyProtein scheint das Beta Ecdysteron aus dem Sortiment genommen zu haben. Bleiben meiner Meinung nach also nur Weider und PEAK Performance übrig.

Viele günstige Ecdysteron Präparate werden übrigens aus Zichorienwurzeln hergestellt und nicht aus Spinat. Dies mag dennoch funktionieren, jedoch wurde in der Studie gezielt mit einem Präparat auf Spinatbasis die Wirkung von Ecdysteron geprüft.

Kritik an der Studie

Bewertet man nun die Studie von Isenmann E et al, so fehlen Hinweise, ob alle Pillen aus derselben Charge stammten oder ob jede Charge neu getestet wurde. Die Studie zur Analyse der Inhaltsstoffe legt nahe, dass signifikante Schwankungen möglich sind. Je älter und je weiter oben die Spinatblätter geerntet werden, desto höher scheint der Ecdysterongehalt zu sein.

Desweiteren waren in der Placebogruppe anscheinend Sportler, die bereits mehr Gewicht drücken konnten. Dass sich dort geringere Kraftzuwächse einstellen, scheint nur nachvollziehbar, da mit steigender Kraft immer mehr Energie und Zeit in weitere Kraftzuwächse aufgewendet werden muss.

Studie: Kann Ecdysteron helfen, die Bandscheiben-Degeneration zu verhindern?

In einer weiteren Studie, die in Wuhan (China) durchgeführt und im MOLECULAR MEDICINE REPORTS veröffentlicht wurde, weißen Wissenschaftler darauf hin, dass Ecdysteron ggf. helfen kann, einer Bandscheiben-Degeneration vorzubeugen. Ecdysteron scheint laut Studie in der Lage zu sein, die Autophagie einzuleiten.

Wirkmechanismus von Ecdysteron noch unbekannt

Keine Studie konnte bislang den Wirkmechanismus von BETA-Ecdysteron erklären und entschlüsseln. Wer Ecdysteron als Supplement zu sich nimmt kann also nicht sicher sein, welche Wirkungen es im Körper „noch“ entfaltet. In der Studie zur anabolen Wirkung vwurden auch einige spezifische Nebenwirkungen überwacht. Innerhalb der Überwachungsparameter waren keine Nebenwirkungen sichtbar.


Einzelnachweise:

https://www.fu-berlin.de/presse/informationen/fup/2019/fup_19_193-studie-spinat-substanz/index.html
https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0731708519313184?via%3Dihub

Isenmann E et al. Ecdysteroids as non-conventional anabolic agent; Performance enhancement by ecdysterone supplementation in humans. Archives of toxicology 2019. doi:10.1007/s00204-019-02490-x

Die auf ucandu.de vorgestellten Tipps, Produkte, usw. stellen keine medizinische Beratung dar und ersetzen keinen Arztbesuch. Irrtümer vorbehalten. Kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.